Islamisches Gutachten weitet Burkapflicht auf weibliche Tiere aus

Posted on April 5, 2011 von

9



Foto: In Saudi-Arabien bald keine Seltenheit mehr: Burkamel.

Nachdem es Frauen in Saudi-Arabien erst kürzlich verboten wurde, als Kassiererinnen im Supermarkt zu arbeiten, sorgt nun eine neue Fatwa der ultrakonservativen wahabitischen Scheichs für Aufsehen. Sie besagt, dass weibliche Tiere künftig mit einer Burka verhüllt werden müssen.
Foto: Angst oder Überzeugung? Was trieb diese saudi-arabische Vogelmutter dazu, eine Burka zu tragen?

In dem vom Hohen Fatwa-Rat herausgegebenen islamischen Rechtsgutachten heißt es: “Unverhüllte weibliche Tiere können männliche Tiere derselben Spezies in Versuchung führen. Um animalische Unzucht zu vermeiden, ist die Tierburka daher unvermeidlich.”
Auch Schaf- und Kamelhirten seien bislang der freizügigen Zurschaustellung von Wolle und behaarten Höckern hilflos ausgeliefert gewesen, wodurch es immer wieder zu gotteslästerlichen Kontakten gekommen sein soll.
Kritikern, die in der Vollverschleierung Tierquälerei sehen, entgegneten die islamischen Rechtsgelehrten, dass weibliche Tiere die Burka freiwillig und aus religiöser Überzeugung tragen.

(gefunden hier)

Posted in: Uncategorized