Eine der wenigen Protestformen, die der moderne Mensch dem terroristischen Zugriff des Staates auf sein gesamtes Leben entgegensetzen kann, ist die Schwarzarbeit. Hier gibts die Marie noch ohne bürokratischen Super-Gau und vor allem in toto auf die Kralle. Gäb es nicht dieses Ventil, der Überdruck an Schwachsinn hätte die Gesellschaft schon auseinander gesprengt. Undenkar, für jeden Schiss an Arbeit gleich ein Minijogangestelltenverhältnis mit Scheinselbständigkeitverdachtsausräumung einzugehen. Unvorstellbar auch, dass Handwerksleistungen tatsächlich von Meister Eder und seiner Pumuckeltruppe getan würden. Ohne Schwarzarbeit bricht der ganze Saftladen hier doch komplett zusammen. Und was viel schlimmer ist: Missgönnt der Staat dem Steuerzahler seinen kleinen Beschiss, so könnte es sein, das der Normalo von nebenan die Riesensauereien der herrschenden Schweinebande auch nicht mehr hinnehmen mag. Stellst du mir meine Schwarzarbeit unter Strafe, grill ich dir morgen den Arsch.
Die Bundesrepublik nämlich ist eine Konsensgesellschaft, die auf der stillen Übereinkunft beruht, dass jeder im Rahmen seiner Möglichkeiten den Staat bescheißen darf. Wird dieser Vertrag einseitig von oben gekündigt, gibs unten Zoff. Es kann ja wohl nicht angehen, das Angela – das Pastorentöchterchen – Merkel täglich Millionen verschleudert und weiterhin ungegrillt durch den Reichstag stöckelt, während wir für zwei Stunden steuerfreies Putzen in den Bau wandern.
Mal abgesehen davon, dass die Aufklärungsquote bei Schwarzarbeit wohl gegen null streben dürfte. Warum also erlässt eine Regierung ein solches Gesetz, das den sozialen Frieden nachhaltig gefährdet, kein Geld einbringt und niemanden in Lohn und Brot versetzt? Die Gründe sind immer die gleichen bei allen politischen Entscheidungen, deshalb funktioniert Politik ja auch so schlecht:
Ein Gehirn ist kein PC, d.h. auch wenn das einzelne zu großartigen Leistungen befähigt ist, so ergibt das Zusammenschalten ganz vieler Gehirne keinen Supercomputer, sondern eine breiige Dämlichkeit. Biologische Rechner nähmlich substrahieren sich voneinander beim Zusammenschalten. Das Ergebnis nennt man größte gemeinsame Schnittmenge, Kompromiss oder einfach: ein Haufen Scheiße.
Wie an dieser Stelle wieder einmal sehr schön zu beobachten war.