Jan Fleischbauer ein unter Linken aufgewachsener Autor besucht Linke der diversen Art und stellt fragen im linken Milieu wie der US Provokateur Michael Moore, das Überraschende ist, dass bei diesen Urhebern der Spassgesellschaft ganz schnell Schluß mit lustig ist.

Zum Beispiel läßt sich Fleischhauher vom alt Revoluzzer Ströbele erklären wo der unterschied zwischen den verhassten US McDonalds Fritten und deutschen Imbissbuden Fritten ist, worauf Ströbele natürlich keine Antwort einfällt, es ist zu vermuten das US Fritten, auch wenn sie eigentlich nur von einer US Firma sind, tabu sind wegen wer weiß das schon.

Fleischbauer besucht auch den Verdi Vorsitzenden Bsirske und fragt ihm, ob er schon die beiden verletzten Polizisten besucht hat die von 15 verletzten Polizisten noch im Kranhenhaus liegen, verletzt wurden die Polizisten durch einen Sprengkörper bei einer Verdi Demo. Der Verdi Vorsitzende Bsirske war entrüstet er habe doch keine Bombe geworfen, was kann er denn dafür, und der Verdi Chef wurde immer agressiver, was rätselhaft ist, denn es war eine Verdi Demo und es wäre doch eigentlich selbstverständlich die Polizisten zu besuchen, denn das wäre ein Akt der Menschlichkeit und ganz ohne Schuldanerkennung.

Eines wurde durch den Autor klar mit den Spaßmachern der Spaßgesellschaft ist nicht zu spaßen, denn dann sind sie nicht nur rot sondern sehen auch rot.