Hallo ihr kulturlosen Barbaren da draußen…

lasst uns die Klassiker in den Bibliotheken und Gemälde und die andere Kunstwerke in den Museen verbrennen, nicht weil sie so Scheiße sind, sondern weil es in den Augen der Grünen  „überbewerteter Abfall der Weltgeschichte“ ist. Und um deren Traum von der Kulturlosigkeit der christlich abendländischen Gesellschaft wahr zu machen. Denn spätestens wenn die Grünen alleine an der Macht sind, wird dies eh alles vernichtet, denn es darf nach Meinung der Grünen nur eine Kultur existieren und vorherrschen, welche das ist?
Ratet mal!

So schrieb Leon Schettler an Herrn Dr. Hans Penner:
Sehr geehrter Herr Penner,

im Namen von Cem Özdemir antworte ich Ihnen auf Ihr Schreiben vom 25.11.2010 in dem Sie uns fragen, ob der Islam in die christlich-abendländische Kultur integrierbar sei.

Ich denke, dass die Christlich-abendländische Kultur als solche nicht existiert. Vielmehr wird sie konstruiert, um andere Gruppen von ihr auszuschliessen.

Leon Valentin Schettler
BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN
Büro des Bundesvorsitzenden
Platz vor dem Neuen Tor 1
10115 Berlin

Tel.: +49 (0) 30 28442-163
Fax.: +49 (0) 30 28442-235
E-Mail: cem.oezdemir@gruene.de

http://www.cem-ozdemir.de

http://www.gruene.de

Vorrausgegangen war ein Bürgerdialog. Im Rahmen dieses schrieb Dr. Hans Penner dem türkisch-stämmigen Vorsitzenden der Grünen, Cem Özdemir, einen Brief und stellte ihm folgende Frage: “Meinen Sie tatsächlich, der Islam sei integrierbar in die christlich-abendländische Kultur, die das heutige hohe Lebensniveau in Deutschland hervorgebracht hat?”.

Vom Lande der Dichter und Denker, über das Land der Richter und Henker zum Land der Vernichter der Kultur und des erklärten Barbarismus.
Die Grünen vernichten mit ihrem Gedankengut nicht nur Kulturgut ganzer Völker, sondern sprechen diesen Völkern auch noch den jetzigen Entwicklungsstand ab, denn können Kulturlose soetwas erreichen wie die christlich-abendländische Kultur?

Hier wird in Wirklichkeit ein Beweggrund konstruiert, um die Zerstörung von etwas Existierenden zu rechtfertigen, was man abgrundtief hasst. In Punto Verlogenheit können es die Grünen mit den Repräsentanten ihrer Schützlinge problemlos aufnehmen.

Implizit wird auch die Notwendigkeit jeder Integration negiert, da man sich an nichts anpassen muß was nicht existiert, im Prinzip wird das ganze Grüne Geschwafel von „Integration“ durch diese Antwort als Lügengebäude bloßgestellt und der Verdacht erweckt, daß die Grünen durchaus wirklich und gewollt ein Haupthindernis bei der Integration von Muslimen in unsere Gesellschaft sind.
Und so wie sich die Antwort von Leon Valentin Schettler im Namen von Cem Özdemir liest, zeigt sich, das die Grünen keine Kultur haben, sie werden lediglich von einer absurden Ideologie geleitet….wie der Islam auch.