In der Debatte um die Pendlerpauschale hat sich der renommierte Wirtschaftsexperte Thomas Straubhaar für einen radikalen Kurswechsel ausgesprochen. Die Pendlerpauschale sollte abgeschafft, die Pendler sollten stattdessen besteuert werden.

„Abgase, Verkehrslärm, Stau oder Parkplatzmangel könnten gute Gründe sein, die Pendlerpauschale abzuschaffen und sie durch eine Pendlersteuer zu ersetzen“, sagte der Leiter des Hamburgischen WeltWirtschaftsInstituts (HWWI) der „Hamburger Morgenpost“. „Damit könnten Städter für das Leid entschädigt werden, das ihnen autofahrende Pendler antun.“…“ zitiert ihn „Welt online“ heute.

Es werden uns Maßnahmen mit teilweise haarsträubenden Argumenten verkauft – dies grenzt schon an Verdummung …
Es kommt noch soweit, dass in der BRD alle Wohnungen leerstehen und die Deutschen nicht nur in Wohnmobilen hausen, sondern mit diesen durch die Lande pilgern um eine Arbeitsstelle zu ergattern und gleich vor Ort mit ihren Familien nächtigen können.