„Ehren“ – Mord an Arzu Özmen: Mahnwache zum Prozessauftakt am 30. April

Posted on April 27, 2012 von

5



TERRE DES FEMMES und Peri e.V. fordern:
Keinen Kulturbonus für „Ehren“ – Mörder vor deutschen Gerichten!

Am Montag, den 30. April 2012, beginnt der Prozess gegen vier Brüder und eine Schwester der getöteten 18-jährigen Arzu Özmen. Den Geschwistern wird vorgeworfen, die junge jesidische Kurdin in der Nacht zum 1. November 2011 verschleppt und anschließend ermordet zu haben. Das Tatmotiv sei die verletzte Ehre der Familie gewesen. Die Familie konnte es nicht akzeptieren, dass Arzu Özmen einen deutschen Freund hatte.

Anlässlich des Prozessauftakts setzen TERRE DES FEMMES und Peri e.V. mit einer Mahnwache ein Zeichen gegen überkommene Ehrvorstellungen und für eine gerechte Bestrafung der Täter!

WANN? Montag, 30. April 2012, um 8.00 Uhr
WO? vor dem Landgericht Detmold

Nach den Reden von Serap Cileli (1. Vorsitzende peri e.V) und Irmingard Schewe-Gerigk (Vorstandsvorsitzende TERRE DES FEMMES) werden Blumen niedergelegt und Arzu Özmen in einer Schweigeminute gedacht.

Bisher sind neben dem Prozessauftakt vier weitere Verhandlungstage am 7./9./14. und 16. Mai angesetzt. Die Verhandlungen beginnen jeweils um 09.00 Uhr. Eine Vertreterin von TERRE DES FEMMES wird bei den Prozesstagen anwesend sein.

Die 18-jährige Arzu Özmen wurde letzten November von ihrer eigenen Familie verschleppt. Ihre Leiche wurde Mitte Januar auf einem Golfplatz bei Hamburg gefunden. Arzu Özmen wurde mit mehreren Kopfschüssen getötet.

Posted in: Uncategorized