Da spielt man nichts ahnend auf seiner Lieblingsbahn Golf und dann fällt im nächsten Moment doch recht überraschend ein Hai vom Himmel. Wo kam der denn her?
Zwar sind Leopardenhaie normalerweiße nicht allzugroß, für einen Schreck dürfte es bei den Golfern aus Amsterdam dennoch gesorgt haben, als sie plötzlich einen Hai auf ihrem Golfplatz sahen. Wie die dortige Lokalzeitung The Capistrano Versand berichtet, liegt der Golfkurs etwa sechs Kilometer von der Küste entfernt – somit schien das Tier aus der Luft gegriffen.

Es gibt mehrere Erklärungen, wie der Hai auf den Platz gelangt sein könnte. Derzeit geht man davon aus, dass ein großer Seevogel den Hai als leichte Beute ansah, ihn aus dem Wasser fischte und dann aber während des Fluges einfach fallen lies. Dies würde auch die Fleischwunden erklären, die der Leopardenhai bei seinem Auffinden aufgewiesen hat. Ein Mitarbeiter des San Juan Hills Golf Clubs brachte den Hai wieder zurück ins Wasser, wo dieser auch schnell wieder begann zu schwimmen. Leopardenhaie finden sich überwiegend im Pazifischen Ozean vor Kalifornien. Geht man nach Experten wagen sie sich ab und an seichte Gewässer um nach Nahrung zu suchen,