Das ein Bürgermeister eine Trauerfeier verhindert um Rassisten keine Basis zu geben, geschenkt.
Das Türken beim NSU Prozess „ausreichend“ Plätze fordern und die deutsche Presse am liebsten aus dem Gerichtssaal verband wissen würden, geschenkt.

Aber nun kommt es ganz dicke. Bislang dachte man, dass die Zuwanderung aus Ländern kommt, wo die Fachkräfte im Minutentakt von den Bäumen fallen.

Doch nun stellt man erschreckend fest, dass die wahren Genies in Österreich sind und die Welt mit ihrem Genital… äääh neuesten Geniestreich beglücken.

Drei Menschen sind getötet und über 200 Menschen verletzt worden und dennoch gehen in Wien Menschen für die Attentäter von Boston auf die Straße. Auf Facebook haben dubiose Aktivisten am Donnerstagnachmittag eine Solidaritätskundgebung für Tamerlan Tsarnaev (26) und Dzhokhar Tsarnaev angekündigt.

„Salam Alleykum, liebe Geschwister! Wie wir wissen gab es einen Bombenanschlag in Boston. Beschuldigt werden zwei unserer Brüder. Sie kommen aus Tschetschenien“, heißt es auf Facebook.
Weiter schreiben die Organisatoren: „Wir wissen alle, dass die beiden unschuldig sind!

Dabei hatte Dzhokhar Tsarnaev bei seiner Vernehmung angegeben, dass sein Bruder der Drahtzieher des Bombenanschlags gewesen ist. 

Um 16.00 Uhr wollen die Aktivisten dann vor der US-Botschaft in Wien für ihre „muslimischen Brüder“ demonstrieren. Bisher haben sich 27 Teilnehmer für die Demo angemeldet. Sie sind dem Facebook-Aufruf „Muslime halten immer zusammen, egal was passiert“ gefolgt. Die Polizei ist über die Kundgebung informiert. Von Ausschreitungen geht man derzeit aber nicht aus.

Jaja islamische Mörder sind generell unschuldig, Und der ARD-Reporter Thomas Nehls behauptet, es sei Notwehr gewesen.
Der erklärt uns doch allen Ernstes, dass die Moslem-Terroristen, welche beim Boston-Marathon unschuldige Zivilisten ermordet haben, aus reiner „Notwehr“ gehandelt haben. Das macht mehr als nur nachdenklich.

Denn wenn man der Logik des ARD Genius Nehls folgt, kann man ja wohl auch behaupten, dass Breivik und der NSU aus reiner „Notwehr“ gehandelt haben.