Was tun, wenn das Sparschweinchen trotz intensiver Fütterung nicht dick werden will?
Keine Ahnung was Sie tun würden, doch Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble erkennt offenbar, dass die EU als zentralistische Organisation gewisse Schwierigkeiten hat, die Euro-Krise in den Griff zu bekommen.

So tobte er in seinem Rollstuhl, bis dieser zu Bruch ging und auf Steuerzahlerkosten ersetzt werden mußte.
Auf Anfrage warum er die Reifen zerbiss und die Greifräder Barroso um die Ohren schlug, meinte Schäuble:

„Wir haben Kreditprogramme für Portugal der Europäischen Investitionsbank (EIB), die in der Generaldirektion Wettbewerb seit einem Jahr nicht genehmigt werden.“

„Wir können Europa nicht bauen, indem wir einer ganzen Generation sagen, ihr müsst zehn Jahre lang warten. Deshalb müssen wir jetzt schneller machen.“

Dies zeigt, dass die Euro-Retter offenbar heillos mit der Lösung der Krise überfordert sind. Tatsächlich hat sich trotz der Überweisung von Milliarden aus den Rettungstöpfen an die Banken der Südstaaten die gesamtwirtschaftliche Lage in allen Ländern verschlechtert.

Man gewinnt den Anschein, als hätte die gegenseitige Zuweisung der Schuld für den Fall eines Auseinanderbrechens der Euro-Zone nun mit voller Kraft eingesetzt.

In Brüssel ist niemand wirklich verantwortlich dafür, dass es den südeuropäischen Staaten besser geht. Die von niemandem gewählten Kommissare sind niemandem verantwortlich.
Sie interessieren sich nur für ihr eigenes Fortkommen. Der nicht demokratisch legitimierte Zentralstaat in Brüssel ist kein Staat für die Menschen, sondern ein System für die Bürokraten. Brüssel kann und will die Euro-Krise nicht lösen.

Die hektischen Aktivitäten legen den Verdacht nahe, dass es die Lage in der Euro-Zone viel kritischer ist als die Politiker nach außen hin einräumen.

Und wer trägt mal wieder die Schuld?

Jaja, die Deutschen, sie sind Exportweltmeister, sie gewähren den Ländern Kredite um die Exporte bezahlen zu können, können sie es nicht, haftet der deutsche Steuerkuli und die Deutschen werden als Nazis, Hitler der nächsten Generation und als erneute Eroberer Europas gebranntmarkt.

Warum auch nicht, schliesslich gibt es ja noch genügend zur Sanierung Europas zu holen….