Türken drohen Deutschland

Posted on Mai 18, 2015 von

0



„Die deutschen Medien würden erfahren, dass sich niemand herausnehmen darf, den türkischen Staat, die Regierung, den Ministerpräsidenten so schamlos zu attackieren“. sagte der Erdogan-Berater Yigit Bulut, konkrete Beispiele nannte er aber nicht.

Die türkische Regierung hatte sich in jüngster Zeit vor allem über die „Bild“-Zeitung und den „Spiegel“ geärgert. Die „Bild“-Zeitung hatte Ende Mai bei Regierungsanhängern in der Türkei für Empörung gesorgt, weil das Blatt vor dem Besuch Erdogans in Köln in türkischer Sprache einen offenen Brief an den Ministerpräsidenten veröffentlicht hatte, in dem dieser als in Deutschland nicht willkommen bezeichnet wurde.

Der Türkei-Korrespondent des „Spiegel“, Hasnain Kazim, hatte Morddrohungen erhalten, nachdem in der Überschrift eines Berichts über das Grubenunglück von Soma ein Bergmann mit den Worten zitiert wurde, Erdogan solle sich zum Teufel scheren.

Doch nicht nur in Deutschland war Erdogan nicht willkommen. Auch in Wien wird er nicht mit Blumen und Kusshand empfangen.
„Sollte Erdogan tatsächlich bei uns parteipolitische Propaganda betreiben, um die wahlberechtigten Exil-Türken für sich zu begeistern, wäre dies ein eklatanter Missbrauch des Gastrechts.“ Strache weiter: “Bei seinem Auftritt am 24. Mai in Köln gab es massive Gegendemonstrationen. Während ihm 15.000 Unbelehrbare frenetisch zujubelten, zeigten 30.000 Deutsch-Türken ihre Ablehnung gegen das rasant in die Despotie abgleitende System Erdogans.

„Ein Erdogan, der die Demokratiebewegung in seinem Land blutig niederschlagen lässt, der Menschen- und Minderheitenrechte missachtet, der die Meinungsfreiheit etwa durch die Sperre von sozialen Netzwerken beschneidet – nein, so ein Mann hat in Wien nichts verloren“, erklärte HC Strache. Den umstrittenen Türken-Führer brauche man nicht in Wien.

Nun können die Türken toben und drohen, sie können auch einmarschieren, wenn sie es denn wollen, eines ist aber auch ohne Drohungen bereits jetzt klar zu erkennen, und das sprechen die Türken in Deutschland und Österreich offen aus:
Sie haben schon lange die „dritte Türken Belagerung“ eingeleitet.

Posted in: Uncategorized