Erdogan will Spanien und Jerusalem erobern

Posted on Mai 30, 2015 von

4



Vor einer, wie hypnotisiert wirkenden Menge Zuhörer, hat Erdogan versprochen, dass er das türkische Kalifat wieder zu neuem Leben erwecken und es zu einer neuen Großmacht aufbauen will.
Dazu will er Spanien und Jerusalem zurückerobern, weil diese Länder den Muslimen und nicht den Spaniern und Juden gehören, wenn seine Partei, die AKP die Wahlen am 6.Juni gewinnt.

Die bisherigen Umfragen geben der AKP sehr gute Chancen die Wahl zu gewinnen. Sie steht in allen Umfragen ganz oben und weit über der zweiten Partei der CHP.
Erdogan sagte weiter: „Uns Unglück ist, dass wir Moslems lange Zeit unser Ziel, Jerusalem zurück zu erobern und zur Hauptstadt des Weltkalifates zu machen, aus den Augen verloren. Unsere Tränen sind vergossen und hat uns für das Ziel Blind gemacht, und unsere Herzen sind mit anderen Feinden des Islams beschäftigt, weil sie uns in diesen Kriegszustand zwangen.“

Der türkische Adolf…. äääh Präsident sagte vor den Anwesenden: „Heben wir die Hände zum Gebet und beten wir zu Allah, das die Al Aqsa Moschee bald wieder die Macht der Muslime in Jerusalem spiegelt und das wir Muslime bald Jerusalem wieder Unser nennen können.“

Erdogan sagte auch, dass Spanien den Muslimen gehöre, weil diese es gründeten, erbauten und die Kultur dort hin brachten und die Muslime ein Recht haben es wieder zu erlangen, denn es sei ihr Land, von Allah gegeben.

Erdogan sagte, dass er sich wie die Reinkarnation von Tariq Ziad Bin, dem Eroberer von Spanien, und von Saladino, dem Eroberer von Jerusalem, fühle. Zwei muslimische Eroberer, die gegen die Christenheit kämpften und Kultur zu den christlichen Barbaren brachten und das goldene zeitalter einläuteten.

Auch Ministerpräsident Ahmed Davutoglu erklärte vor wenigen Tagen, dass Jerusalem den Muslimen gehöre und die Juden es stohlen. Auch erklärte er: „Jerusalem ist unsere Heimat und wir sind alle von Jerusalem“, und er sagte auch, dass jeder der dies nicht ebenso sehe kein Muslim sei.

Wie man sieht ist Größenwahn keine deutsche oder österreichische Eigenschaft, sie erfasst auch sehr gerne Möchtegern Imperatoren, und wenn Erdogan die Möglichkeit hat, dann wird er alles daran setzen, dass die Muslime einen Weltenbrand auslösen um dieses Ziel zu erreichen.

Posted in: Uncategorized