Rotherham, Missbrauch auf allen Ebenen

Posted on Juni 8, 2015 von

3



Erinnert sich noch jemand an die Leichenschändung in staatlichen Krankenhäusern des Gesundheitssystems NHS, Affären mit Jugendlichen unter Parlamentariern in Westminster, systematischer Missbrauch in Kinderheimen in Wales, Hunderte geschändete Heimkinder in Nordirland, der Vatikan ermittelt in Schottland gegen einen Kardinal?

Der Bericht, den die britische Professorin Alexis Jay über den fortgesetzten Missbrauch von mindestens 1400 Kindern in Rotherham im Norden Englands vorgelegt hatte, deckte das komplette Versagen von Polizei und örtlichen Sozialbehörden über mehr als ein Jahrzehnt auf.

Doch nun kommt der nächste politische Missbrauchskandal ans Tageslicht.

Die Beautragte für Kinderschutz verliert Job, erhält 6 stellige Abfindung
… und wird am nächsten Tag in der selben Behörde wieder eingestellt.

Hier mal ein paar kurze Fakten zum Wiederauffrischen:
– Sue Berelowitz
– ex child protection chief / Deputy Children’s Commissioner for England
– wird wegen ihrem Versagen und öffentlichem Druck im Rotherham-Fall gekündigt,
– verliert ihren £1,000 PRO TAG Berater Job
– erhält eine Abfindung von £134,000
– und wird am nächten Tag in der selben Behörde wieder als Beraterin eingestellt,

Hier paar Aussagen von ihr zum Fall:
Hinweis: die Briten meinen, wenn sie „Asian Men“ sagen, nicht was wir unter Asiaten verstehen (Japaner, Koreaner, Chinesen etc)…
sondern Pakistanis!!

diese Frau Berelowitz behauptet:
Im Fall Rotherham, wo hunderte Minderjährige britische Mädchen von Pakistanischen Gangs über Jahre hinweg vergewaltigt und misbraucht wurden, und die Polizei, und Behörden ein Auge aus Angst vor Rassismus Vorwürfen zugedrückt haben sollen, gäbe es keinen Grund zur Annahme, dass diese Taten hauptsächlich von Pakistanischen Männern begangen wurden.
Oder irgendeinen Grund zur Annahme, dass die Taten etwas mit der Herkunft der Täter zu tun haben könnte.
Das Problem wird von einem Gangs muslimischer Männer zu einem „Pädophilen“ Problem umgedichtet.

 

Zu Rotherham
– zwischen 1997 und 2014 wurden 1,400 Kinder missbraucht,
– hauptsächlich haben diese Gangs es auf hilflose Mädchen aus sozial Schwachen Familien, oder ohne andere jegliche Hilfe abgesehen
– ( Kinder aus Heimen , etc. )
– ähnliche Fälle mit Somalischen und Pakistanischen Gangs gab und gibt es zu Hauf über Großbritannien verteilt
– Polizei und Behörden haben den hilfesuchenden Mädchen nicht geholfen und sie ignoriert, angeblich aus Angst vor Rassismus Vorwürfen
ein Schelm wer böses …

hier paar Highlights der mutigen Polizeiarbeit!:

„In zwei der Fälle, die wir gelesen haben, suchten und fanden Väter ihre Töchter und versuchten sie aus den Wohnungen/Häusern zu entfernen, in denen sie missbraucht wurden , nur um dann selbst verhaftet zu werden, als die Polizei zur Szene gerufen wurde. In einer kleinen Anzahl von Fällen ( die schon die Aufmerksamkeit der Medien erhalten haben ) wurden die Opfer für Vergegen, wie Störung des ( öffentlichen ) Friedens oder Trunkenheit verhaftet, ohne dass etwas gegen die Täter unternommen wurde. “

 

Sie wurde jetzt anscheinend auf öffentlichen Druck wieder gekündigt.

Posted in: Uncategorized