Dass eine Scheidung keine einfache Sache ist, kann sich wohl jeder denken. Doch wie ein Berliner sich an seiner Ex-Frau rächt, übertrifft wirklich alles. Er halbierte kurzerhand die gemeinsamen Besitztümer und verkauft diese nun auf Ebay.

Was zunächst klingt wie ein Scherz, bei dem jemand eine Sprachregelung zu wörtlich genommen hat, entpuppt sich als Racheaktion am Ex-Partner. Ein Berliner soll aus Wut darüber, dass ihn seine Frau verlassen hat, die gesamte Habe halbiert haben. Und zwar nicht etwa finanziell: Er hat die Sachen einfach zersägt.

Zuvor war der Mann laut Angaben auf seiner ebay-Angebote dazu verdonnert worden, die Hälfte seines Besitzes an seine Ex abzutreten. In der Artikelbeschreibung zum Kleiderschrank heißt es: „Da die Gute nach der Scheidung ziemlich gierig war und auch noch Recht bekommen hat, hab ich mich nicht lumpen lassen und ihr großzügigerweise die HÄLFTE von allem überlassen.“ Und so Schritt der Mann zur Tat und zersägte alles in der Mitte.

So stehen mittlerweile neben einem halben Kleiderschrank („Meine Hälfte brauch ich nicht mehr, die stinkt immer noch nach ihrem Parfüm“) auch ein halbes iPhone 5 („Diese Version ist gegenüber den normalen IPhone klar im Vorteil: Sie ist deutlich kleiner und handlicher“), ein halber Festplattenrekorder („sehr platzsparend und hat noch einen HDMI-Ausgang, also eher was für Leute, die mehr auf Out- als auf Input stehen“), ein halbes Ehebett („habe immer gut drin geschlafen und meine Ex und ich hatten auch bei allen sonstigen Aktivitäten immer sehr viel Spaß darin“) und ein halber Briefkasten („Post kommt eh von alleine raus“) bei ebay zum Verkauf.

Doch wer dachte, dass man wohl kaum noch mehr zersägen kann, der liegt falsch. Auch vor dem vorherigen gemeinsamen Opel Corsa machte der Gehörnte nicht halt: „Auch wenn der Käufer vielleicht mit der einen oder anderen Einschränkung in Sachen Fahrdynamik rechnen muss, kann ich das Fahrzeug wärmstens empfehlen!“

Im dazugehörigen Video lässt er auch keinen Zweifel daran erkennen, wem die Aktion gilt: „Für Laura“ heißt es zunächst, bevor er auch „Schöne Grüße an meinen Nachfolger“ bestellen lässt.

Wie es auf der ebay-Seite des Verlassenen weiter heißt, muss er demnächst auch aus dem vormals gemeinsamen Haus ausziehen. Ob eine Haushälfte demnächst bei ebay im Angebot steht, verriet der Mann noch nicht.