Islam verachtet den Westen, der Westen leidet am Stockholmsyndrom….

Posted on Juli 11, 2015 von

1



Wofür man viele Muslime noch wirklich hassen wird ist, dass sie nicht aus Überzeugung den Islam verherrlichen und bewerben, da sie ihn selbst gar nicht richtig leben (wollen – denn sonst würden sie es tun, statt in Bordellen und Spielhallen abzuhängen).

Sondern, dass sie eine Islamisierung rein aus Trotz propagieren, um die Menschen hier einzuschüchtern und ihre Verachtung diesen gegenüber auszudrücken. Es ist eine gezielte und bewusste Abgrenzung vom westlichen Leben, das man zwar weiterhin selbst (zu gerne) lebt, aber einfach das Etikett Islam drauf klebt, als wäre das alles Ergebnis des Islams und ohne diesen nicht denkbar. Gleichzeitig behauptet man aber, die islamische Welt mit ihrem Elend und ihrer Armut sei das Produkt des Westens.

Kurz: der Frieden und Wohlstand im Westen soll dank des Islam vorhanden sein und der Rest soll durch den Westen so geworden sein.

Mehr Geringschätzung der westlichen Gesellschaft gegenüber, die einen aus dem islamischen Elend holte, kann man nicht demonstrieren, als auf diese Art.

Es ist eine Schmarotzer-Mentalität, die immer deutlicher zeigt. Als der IS zB unzählige Menschen ermordete und Hunderttausende vertrieb, bekam man keinen davon auf die Straße, weil der IS eben doch eine der islamischen Richtungen verkörpert. Als irgendwo am anderen Ende der Welt irgend ein Sack Reis umfiel, da waren sie alle auf der Straße und machten wieder Werbung für den Islam.

Sie sind sofort da, wenn es etwas zu holen gibt. Wenn es Zeit wäre auch etwas zu geben, sieht man keinen von ihnen. Undankbarkeit ist die widerwärtigste Eigenschaft, die ein Mensch haben kann.

Und nein, das trifft natürlich nicht auf alle Muslime zu. Aber genug, dass sie den Hass auf Muslime noch ins unermessliche steigern werden.

Wer den Westen hasst, der soll nicht hier leben und schon gar nicht westlich leben.
Wer den Islam verherrlicht, soll richtig islamisch leben und am besten dort, wo es normal ist, da längst islamisch regiert, etwa in Saudi Arabien, Afghanistan, Iran oder NRW.

Quelle: https://www.facebook.com/kayacahit?fref=photo&hc_location=ufi

Posted in: Uncategorized