Schießerei auf der Rambla

Posted on Juli 30, 2015 von

2



Bei einer Schießerei auf der Einkaufsmeile ‚La Rambla‚ in Barcelona sind am Dienstag mehrere Menschen verletzt worden. Zunächst hätten Unbekannte in einem Hotel nahe der Straße auf Gäste geschossen, berichtet die spanische Zeitung ‚El Pais‚ .

Die katalanische Polizei sucht zwei Unbekannte die vorgestern Nachmittag auf zwei Männer schossen und einen schwer und den anderen leicht verletzte.
die Polizei geht davon aus, dass sich Täter und Opfer kannten. Nach Zeugenaussagen soll der Täter gewartet haben, bis sein Opfer auf die Straße trat und er dann sofort das Feuer eröffnete.
Die Polizei geht von einer Abrechnung unter Kriminellen aus.

Der Vorfall ereignete sich vorgestern etwa 100 Meter vor der von Touristen beliebten Rambla Barcelona.

Ein norwegischer Tourist, der Zeuge der Tat wurde beschreibt die Tat so: „Es wunderte mich, dass in der Calle Pintor Fortuny zwei Männer, die trotz Temperaturen über 30 Grad mit langen dunklen Hosen und schwarzen kapuzen-Sweatschirts herum standen. Als dann nach wenigen Minuten ein Mann auf die Straße trat wurden sie agil, doch statt einer Begrüßung begannen sie zu schießen und ergiffen dann die Flucht.“

Laut Polizei erlitt das Opfer einen Schuss in den Oberbauch. Eine weitere Kugel zerschmetterte die Glastür des Hoteleinganges. Woraufhin die Gäste die Flucht ergriffen, fielen und sich an den Glassplittern verletzten.

Posted in: Uncategorized