Nahles lässt Bombe platzen

Posted on September 15, 2015 von

11



Während die Politiker trotz der Flüchtlingsströme immer noch darauf pochen, dass Deutschland auf die Zuwanderung hoch spezialisierter Mediziner und diplomierter Fachkräfte angewiesen sei, spielt Bundesministerin für Arbeit und Soziales, Andrea Nahles, die Spaßbremse und sagt, wie vom Snowden gebissen, die Wahrheit.

Und die bittere Pille der Wahrheit ist, dass weniger als zehn Prozent der Asylsuchenden die Voraussetzungen mitbringen, auf eine freie Stelle vermittelt zu werden. „Der syrische Arzt ist nicht der Normalfall.“ so Nahles.

Doch um den Kopf aus der Schlinge und die Kurve zu Merkels super toller Politik zu bekommen, sagte Nahles weiter: „Die durch die Asylbewerber steigenden Arbeitslosenzahlen seien „kein Zeichen einer gescheiterten Arbeitsmarktpolitik““

SPD-Chef Sigmar Gabriel dagegen sieht den Zustrom von Asylsuchenden positiv für die deutsche Wirtschaft, eben weil diese Geflüchteten bereit wären auch für 3€ die Stunde zu arbeiten.

Der Chef des Ifo-Instituts in München, Hans-Werner Sinn, bezeichnete die Einwanderung nach Deutschland als ein  „Verlustgeschäft“. Der Sozialstaat wirke wie ein Magnet auf unqualifizierte Einwanderer, kritisierte der Wirtschaftsexperte.

Posted in: Uncategorized