Am Montagabend zogen erneut Tausende Demonstranten durch Dresden, sie skandierten Parolen wie „Abschieben, abschieben“, „Wir sind das Volk“ und „Merkel muss weg“. Ein Plakat mit Merkel als Mutter Teresa war überschrieben mit „Mutter Terrorresia“, andere Schilder wandten sich gegen „Deutschenhasser“, die „Asylmafia“ oder das „Politikerpack“.

Ein Anhänger brachte zur Veranstaltung einen selbstgebastelten Galgen mit, an dem Schilder baumelten mit der Aufschrift „Reserviert“, ergänzt um die Zusätze „Angela ‚Mutti‘ Merkel“ und „Siegmar ‚das Pack‘ Gabriel“.

Der Galgenträger hatte die Konstruktion laut Beobachtern während des gesamten Zuges dabei. Ein bei Twitter viel geteiltes Bild zeigt den Galgen am Theaterplatz.

Die Stimmung spitzt sich zu, die Menschen zeigen was sie von den Regierenden und ihrer Politik halten.

„Merkel ist irre „, sagt Uli Gellerman, Herausgeber des Politblocks „Rationalgalerie“, in diesem Interview mit Harald Neuber. Er spricht damit öffentlich aus, was viele schon lange denken…