Deutsche Sicherheitsbehörden in heller Aufregung

Posted on November 12, 2015 von

9



Angesichts der steigenden Flüchtlingszahlen bereiten sich die deutschen Sicherheitsbehörden darauf vor, dass die Balkanstaaten ihre Grenzen schließen. Das geht aus einem vertraulichen Lagebild „Illegale Migration“ des „Gemeinsamen Analyse- und Strategiezentrums illegale Migration“ hervor.

Darin wird ein „Stürmen der Grenzen“ als Szenario genannt. Eine „Sackgasse“ auf der Balkanroute ohne europäische Unterstützung könnte „Panik und Chaos bei Invasoren und Behörden auslösen“.

Die Sicherheitsbehörden warnen davor, dass die Invasoren derzeit immer schneller über den Balkan nach Mitteleuropa kämen. Im Fall einer gleichzeitigen Grenzschließung in Mazedonien, Serbien, Kroatien, Slowenien und Ungarn käme das „griechische System der Drehtür“ jedoch zum Erliegen.

Das „Verhindern jeglichen Überschreitens der Landesgrenzen“ ist nach Ansicht der Sicherheitsbehörden nur mit hohem „personellen und technischen Aufwand realistisch“, heisst es auch Sicherheitskreisen.

Da fragt man sich, wie es zu früheren Zeiten primitivere Kulturen schafften ihre Grenzen zu schützen, wenn man dies heute nicht einmal mehr annähernd realisiert bekommt.

Posted in: Uncategorized