Feuerwehr für Flüchtlinge

Posted on November 13, 2015 von

3



Ist das Smartphone kaputt das Tablet geht nicht mehr oder der TV streikt, dann ruft die Feuerwehr, sie bringt umgehend neues Elektrospielzeug.

Berliner Feuerwehrleute geraten nach eigenen Angaben an ihre Grenzen, weil sie nicht für ihren eigentlichen Zweck eingesetzt werden: So mussten mehr als 100 von ihnen im Oktober an der Hakenfelder Mertensstraße insgesamt 500 Ikea-Doppelstockbetten zusammenbauen. Für die Montage von vier Betten, die jeweils aus 300 Einzelteilen bestehen, hatten zehn Leute eine Stunde Zeit.

Am Sonntag räumten Feuerwehrleute das BestWestern-Hotel An der Urania 16 in Schöneberg aus. Sie brachten die Fernseher und Minibars aus 182 Zimmern in die Tiefgarage.
In der selben Nacht transportierte die Feuerwehr 200 Matratzen in eine Flüchtlingsunterkunft an der Friedrichshainer Gürtelstraße.

Zudem wurde Bettzeug für 1200 Menschen aus Selchow zur Gürtelstraße sowie An der Urania 16 und zur Unterkunft an der Glockenturmstraße gebracht. Am Dienstag fuhr die Feuerwehr 300 Feldbetten aus einem Zentrallager in Selchow bei Schönefeld in die Unterkunft in der Glockenturmstraße in Charlottenburg.

Bleibt abzuwarten wann die Feuerwehr für die Flüchtlinge einkauft und für sie Chauffeur spielt.

Posted in: Uncategorized