Droht Weihnachten ein Blitzkrieg gegen Deutschland?

Posted on Dezember 21, 2015 von

16



Der Spiegel berichtete darüber, dass der ISIS einen islamischen blitzkrieg in Deutschland plant.
Wer jetzt fragt wo, der wird auf der deutschen Ausgabe nichts finden, denn der Spiegel berichtete nur auf der englischen Ausgabe darüber. Es ist äußerst unverständlich, dass die Story nicht auf deutsch erschienen ist. Will man die Bevölkerung nicht verunsichern? Übertriebene Political Correctness?

Ein IS-Terrorist aus Bremen packt aus: Demnach sollen in Deutschland IS-Anhänger rekrutiert werden, um eine Art „islamischer Blitzkrieg“ zu organisieren. „Sie bereiten etwas vor, das überall, zur gleichen Zeit, passiert.“

Die Gefahr einer groß angelegten Terrorattacke in Deutschland steigt offenbar. Dies geht aus einem Geständnis hervor, welches der nach Deutschland zurückgekehrte IS-Terrorist Harry S. (ein Konvertit aus Ghana) gegenüber der Staatsanwaltschaft in Bremen machte. Demnach sei in Deutschland eine große Aktion geplant.

Vor diesem Hintergrund gewinnt eine Karte von Berlin neue Brisanz, in der von der ISIS angeblich wichtige Angriffsziele in Deutschlands Hauptstadt markiert worden sind. Der IS-Mann wurde mit der Karte an der türkischen Grenze erwischt.

Er sagte wörtlich: „Sie bereiten etwas vor, das überall, zur gleichen Zeit, passiert.“ Eine Art „islamischer Blitzkrieg“?

Harry S. wurde von der IS in Syrien nach eigenen Angaben speziell für den Selbstmordeinsatz gedrillt. In Syrien hatte er nicht gekämpft, sondern er war Bestandteil einer 50 Mann starken Selbstmordeinheit, die auch für den Häuserkampf ausgebildet wurde.

Die Behörden stufen den Mann als glaubwürdig ein. Seine Aussagen geben einen tiefen Einblick in die Strukturen und Strategien des IS.

Doch wann der „Blitzkrieg“ los gehen soll konnte er nicht sagen, die Behörden sind in erhöhter Bereitschaft.

Posted in: Uncategorized