Kinderfasching abgesagt

Posted on Januar 13, 2016 von

3



Es knallt zwischen der Stadt und dem Förderkreis für Kinder im ländlichen Bereich – der Kinderfasching in der Stadthalle, der für Sonntag, 24. Januar angekündigt war, wird deshalb dieses Jahr nicht stattfinden. Die Veranstaltung sei, wie die Förderkreis-Vorsitzende Helga Weber erklärt, „einfach nicht mehr rentabel“. Grund hierfür sind die Nebenkosten für die Hallennutzung, die die Stadt dem Verein heuer in Rechnung stellen würde.

„Im Dezember wurden uns von unserer letzten Rate 580 Euro an Nebenkosten für die Faschingsveranstaltung abgezogen, obwohl es hieß, dass die Hälfte von der Stadt übernommen wird.“

„Von den anderen Vereinen verlangen wir die Nebenkosten auch, wir können auf Dauer keine Ausnahme machen“, erklärt Bürgermeister Franz Wittmann die Entscheidung.

Kein Geld für deutsche Kinder, aber 20 Milliarden für Invasoren die illegal ins Land kommen und auch kostenlos auf die Uni dürfen.
Warum auch….sie haben ja kein Recht sich zu amüsieren und Spaß zu haben. Außerdem ist der Karneval eine Veranstaltung die die Muslime religiös beleidigt.

Wird der reguläre Karneval in seinen Hochburgen stattfinden oder verzichtet man, in vorrauseilender Unterwürfigkeit, lieber auf solche Festivitäten in Zukunft?

Posted in: Uncategorized