„Migranten“ attackieren Fasnächtler mit Eiern

Posted on Februar 5, 2016 von

3



Laut und bunt war die Kinder-Fasnacht von Dietikon am vergangenen Samstag – sie zählt zu den grössten weit und breit. Mehrere tausend Zuschauer verfolgten den Umzug mit über 1000 Teilnehmern verteilt auf 40 Gruppen. „Die Stimmung war grossartig“, sagt OK-Präsident Pius Baggenstos zu „20 Minuten“

Nicht grossartig war das Benehmen von ein paar wenigen Jugendlichen „ausländischer Herkunft“, wie die „Limmattaler Zeitung“ berichtet.
Demnach hatten sie erwachsene Umzugsteilnehmer mit Eiern beworfen oder ihnen Scheibenreiniger ins Gesicht gespritzt.

Dass Jugendliche mit Migrationshintergrund nicht mit der Fasnacht aufwachsen und das Ganze daher missverstehen, verneint Baggenstos: „Gerade bei unserem Kinder-Umzug nehmen viele ausländische Kinder teil und die Eltern schauen zu – sie müssten diese Tradition also eigentlich kennen.“

In der Schweiz waren es Eier und Scheibenreiniger, was kommt als nächstes, Pflastersteine und Batteriesäure?

 

Posted in: Uncategorized