Die Bonzen

Posted on Februar 13, 2016 von

2



 

Wenn man sich diese Tabelle anschaut, dann versteht man, warum diese Leute millionenfach (kriminelle) Ausländer in Deutschland ansiedeln und sie der Polizei/Justiz die Anweisung gegeben haben, Verbrecher immer wieder auf das Volk loszulassen.

Es wird klar, warum die Politik mit dem Maut-System die anlasslose Totalüberwachung des Personenverkehrs durchsetzen will.

Man begreift, wieso so ein Riesenaufwand betrieben wird, um die normalen Bürger auszuspionieren.

Wieso man ständig mit “Krisen” bombardiert wird, wenn man die Massenmedien konsumiert.

.

Letztlich läuft alles auf den uralten Kampf hinaus, den es seit Anbeginn der Menschheit gibt:

Oben gegen Unten.

Herrscher gegen Untertanen.

.

Der Rest ist nur Ablenkung.

“Der Islam”, “die Grünen”, “die Linken”, “die Moslems”, “die Juden”, “die Finanzkrise”, “der Euro crasht”, “die Wirtschaft kollabiert”, etc.

Alles Bullcrap.

Alles Strohfeuer, die abgefackelt werden, um einen einzigen Fakt zu verschleiern:

Daß es die eigenen Bonzen sind, die uns ausbeuten.

Deutsche.

Im Mittelalter hat die Kirche auch ihre Abfälle als “Armenspeisung” deklariert.

Die CDU ist eine kirchliche Partei.

Wen wundert es da, daß sie genau die Gesellschaftsordnung etablieren möchte, die sie seit Jahrhunderten in Europa gewohnt ist?

Den Feudalismus mit Rechtsprechung nach Gutsherrenart.

Sie selber erhöhen sich ihre Bezüge um mehr, als sie einem Deutschen im Monat zum Leben zugestehen.

Und wer noch nicht einmal das bekommt, für den haben die Bonzen von der CDU einen Hinweis:

.

“Viele Menschen kommen mit ihren Niedriglöhnen oder ihren geringen Renten nicht aus.
Eine große Zahl davon bessert daher mit dem Sammeln von Pfandflaschen ihren Lebensunterhalt auf.
Sie könnten von der Pfanderhöhung direkt profitieren.”
Dr. Michael Paul, CDU

.

Obgleich wir hier Internet, Bundesliga, etc. haben, so ist das Gesellschaftssystem doch purer Feudalismus.

Das Geld wird ausschließlich von unten nach oben umverteilt, aber man ist so großzügig, das Volk in den Abfällen wühlen zu lassen.

Wenn man sich vorstellt, daß die Leute, die im Abfall wühlen, durch ihre Arbeit Deutschland überhaupt erst zu dem gemacht hatten, was es bis vor 10 Jahren war, eine bodenlose Unverschämtheit.

Die unproduktiven Verräter sitzen an der Geldquelle und verteilen Krümel ans Volk, während die besten Stücke nur untereinander verschoben werden.

Deutschland 2016 ist ein komplett korruptes Entwicklungsland; ein feudalistisch geführtes Arbeitslager, in dem die Bonzen die Arbeiter durch Kriminalität verängstigen, während sie zugleich eine Siedlungspolitik betreiben, um die ethnischen Deutschen mittelfristig zur Minderheit zu machen.

Quelle: https://killerbeesagt.wordpress.com/2016/02/11/die-bonzen/

Posted in: Uncategorized