Wann eröffnen im 21. Jahrhundert die Konzentrationslager?

Posted on Februar 29, 2016 von

7



Diese Frage stellt man sich unweigerlich, wenn man die Nachrichten verfolgt.

Nicht nur, dass Andersdenkende als „brauner Mob“, „Nazis in Nadelstreifen“ usw. von den Politikern und ihren Speichelleckern bezeichnet werden, jetzt wird auch rohe Gewalt angewand.

Zuerst ging das Auto von Beatrix von Storch, dank Linker Hilfe, spontan in Flammen auf, nun wurde von Storch auch noch angegriffen.

Bei einer nicht öffentlichen Sitzung der Alternative für Deutschland in Kassel stürmt ein als Clown verkleideter Mann den Saal. Mit einer Torte attackiert er die AfD-Politikerin Beatrix von Storch.
Die Teilnehmer schnappten sich die Eindringlinge und hielten sie fest bis die Polizei eintraf.

Von Storch, die von oben bis unten mit Torte bekleckert war, sagte: „Wer keine Argumente hat, der reisst Plakate ab, verbrennt Autos oder stört Versammlungen.

Als Begründung für das Torten-Attentat wurden die umstrittenen Äußerungen von Storchs über einen möglichen Einsatz von Schusswaffen gegen Flüchtlinge an deutschen Grenzen angegeben.

Zu allem Überfluss behauptete der Torten-Attentäter, dass er das Opfer der AfD’ler sei, da diese ihn getreten und geschlagen haben sollen. Nun ermittelt die Polizei gegen die Teilnehmer der Veranstaltung.

Doch das nur ein Teil der deutschen Gesinnungspolitik. Die CDU hat als Partei noch andere Maßnahmen zur Verfügung. So rief die Junge Union dazu auf eine Menschenkette zu bilden und mit selbiger AfD Info-Stände zu blockieren und Interessenten zu hindern mit den AfD’lern zu reden.

Wann die Parteien zu drastischeren Manahmen greifen, wie die Errichtung von Konzentrationslagern für Andersdenkende bleibt abzuwarten, auszuschliessen ist dies aber wohl nicht.

Posted in: Uncategorized