Türkei schränkt Rücknahme von Flüchtlingen ein

Posted on März 14, 2016 von

2



Die Wahlen sind gelaufen, alles ist wie es war, nur schlimmer, und Merkel kann sich weiter als Schlepperkönigin profilieren.

Denn die Türkei will, dass die Deutschen erst einmal alle Invasoren aus Griechenland aufnimmt. Anschließend werde die Türkei Flüchtlinge zurücknehmen, die „ab einem bestimmten Datum“ illegal auf die griechischen Inseln gelangen, sagte Bozkir. Es könne sich dabei höchstens um Zehntausende handeln, nicht jedoch um Hunderttausende oder gar Millionen.

Doch nach der gestrigen Explosion in der türkischen Hauptstadt Ankara bei der mindestens 27 Menschen getötet wurden, kann man nicht sicher sein, dass die Türkei überhaupt einen „Flüchtling“ zurück nehmen wird.

Denn die Explosion die sich an einem belebten Platz im Zentrum der Stadt ereignete, war offenbar eine Autobombe. Unmittelbar nach der Explosion waren auch Schüsse zu hören.

Die türkische Polizei geht von einem Anschlag durch die PKK oder eine ihrer Splittergruppen aus. Und dies wiederum bringt Erdogan zu der Aussage, dass die Kurden in der Türkei und in Syrien nicht denken brauchen, dass die Türkei ihnen weiterhin helfen oder andere Unterstützung zukommen lassen werde.

 

Posted in: Uncategorized