Wer beleidigt Erdogan am besten?

Posted on April 29, 2016 von

4



Als Reaktion auf die Ermittlungen gegen ZDF-Moderator Jan Böhmermann wegen des „Majestätsbeleidigungsparagrafen“ in Deutschland, rufen wir einen Schmähgedichts-Wettkampf aus.

Wer den türkischen Präsidenten am effektivsten in Limerick-Form beleidigt und diffamiert, kann ein Preisgeld von 1.000 Euro gewinnen.

Nun, ich bin sind frei geborene Menschen und wir leben nicht unter den Blasphemie-Gesetzen solcher Despoten.
Um diese Tatsache zu ehren, habe ich lange damit verbracht, über unanständige Limericks über Erdogan nachzudenken, und bin zu dem Ergebnis gekommen, dass man in Anbetracht der Tatsache, das „Satire alles darf“ man es Böhmernann gleichtun sollte.

Und des wegen möchte hier alle Leser einladen, an diesem hiermit ausgerufenen Schmähgedischts-Wettbewerb teikzunehmen und den großen Sultan vom Bosporus in einem Limerick Wettbewerb zu verhöhnen.

Das bedeutet nicht, dass Beiträge in Form des jambischen Fünfhebers oder heroische Zweizeiler komplett disqualifiziert werden.
Ich denke, ein Werk in homerischer Weise, zum Beispiel über die Kleinheit von Erdogans Männlichkeit, könnte (wenn angemessen widerwärtig) einige Chancen haben, zu gewinnen.

Die Beiträge sollen so obszön und beleidigend wie nur möglich sein.

Reime mit einer politischen Pointe werden ebenso berücksichtigt, sind aber gegenüber Werken, die sich einzig mit President Erdogans angeblicher Zuneigung zu Ziegen oder seiner berüchtigten Unzuverlässigkeit in Reichweite irgendeines öffentlichen Zoos befassen, etwas benachteiligt.

>>Erdogan und seine Ziege,
machen heute schnell die Biege.
Denn sie wollen schnell nach Hameln,
und dort am Wochenende rammeln ….<<

>> Wir sind hier am Bosporus,
da ist mit dem Lachen schluss.
Dort macht der Humor die Biege,
fickt der Sultan eine Ziege.
Humor ist zwar wenn man trotzdem lacht,
doch wer lacht der im Kerker erwacht<<

Der Sieger wird am 23. Juni ermittelt

Posted in: Uncategorized