Sommer, Sonne, Terror – Terror an Urlaubs-Stränden

Posted on Mai 6, 2016 von

2



Der italienische Geheimdienst hat die deutschen Sicherheitsbehörden über die Gefährdung informiert. Der IS plane so Terror an europäischen Urlaubsorten. Die Informationen über dieses neue Terrorvorhaben stamme aus Afrika.

So sollen die Terroristen den italienischen Behörden zufolge an Stränden mit automatischen Waffen angreifen oder Sprengsätze zwischen Liegestühlen zünden. Betroffen davon seien die Küstenregionen Europas in Spanien, Italien und dem Süden Frankreichs.
Weiter heißt es, dass die potenziellen Attentäter aus dem Senegal stammten und sich als Unterstützer von Boko Haram sähen. Die nigerianische Organisation hatte sich vor einem Jahr mit dem IS verbündet.

Ein Polizeichef aus dem Senegal verdeutlichte gegenüber italienischen Medien, warum die Gruppe so gefährlich ist: „Diese Männer sind Händler, sie transportieren Waren zwischen Italien und Afrika. Deshalb sind die keine Illegalen, sie verfügen über reguläre Papiere und sogar Visa.“

Schöne neue Welt, und vor allem, so schön bunt.

 

Posted in: Uncategorized