Ku-Klux-Klan Aufmarsch, Staatsschutz ermittelt

Posted on Mai 12, 2016 von

3



 

Eine beunruhigende Aktion am Ende des Herrentages beschäftigt jetzt die Polizei. Ein Trupp Männer in Ku-Klux-Klan-Gewandung war um Mitternacht durch den Vorgarten einer abgelegenen Asylunterkunft spaziert.

Alarmiert wurde die Polizei über den Vorfall am folgenden Tag von einer Betreuerin der dezentral untergebrachten Asylbewerbern.

„Bisher gibt es keine Hinweise auf Verdächtige“, sagte die Sprecherin. Die Gruppe soll in weißen mantelartigen Umhängen mit Kapuzen gegen Mitternacht etwa zehn Minuten schweigend an dem Haus im Kreis Vorpommern-Greifswald entlangmarschiert sein.

Die Personen schwiegen während ihrer Anwesenheit. Zu weiteren Handlungen kam es nach derzeitigem Ermittlungsstand nicht.

Posted in: Uncategorized