Laut örtlicher Feuerwehr soll eine Gruppe von Migranten ein Wohnheim auf der italienischen Insel Lampedusa in Brand gesetzt haben. Offenbar wurden mehrere Matratzen angezündet, das ganze Ausmaß des Schadens blieb zunächst unklar.

 

Ja, der Kampf gegen Rechts zeigt immer mehr Erfolg, mittlerweile müssen die armen traumatisierten Flüchtlinge schon selbst ihre Unterkünfte anzünden, weil sich kein Rechtsradikaler mehr dazu bereit erklärt und die Links-Terroristen grade noch ihren Rausch ausschlafen oder aber schon wieder zu besoffen sind um noch geradeaus gehen zu können….