In Prüfungen islamfeindliche Aufgaben gestellt

Posted on Mai 27, 2016 von

6



Es wird in der BRD immer skuriler. Jetzt gibt es schon islamfeindliche Aufgaben an Universitäten, wer hätte das je gedacht?

Und weil es islamfeindliche Augaben, was auch immer das sein soll, gibt und ein Diplom-Mathematiker diese gestellt haben soll, haben sich die Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) und die Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) in Berlin von einem ihrer Dozenten getrennt.

Bei Aufgabenstellungen in Prüfungen, wie Studenten berichteten, sollten sie beispielsweise den statistischen Zusammenhang zwischen der Anzahl von Terroranschlägen und dem Anteil von Muslimen in der Bevölkerung untersuchen müssen.

Dazu kämen noch Äußerungen des Dozenten auf seinem privaten Blog, wo er unter anderem folgendes publizierte:

„Die Serben hätten ohne das Eingreifen der Nato wohl den ganzen Balkan von Muselmanen gesäubert. Manchmal bin ich mir nicht sicher, obs nicht besser gewesen wäre.“

„Islamisierung, Verschuldung, ethischer Verwahrlosung und Verdummung durch Medien und Politik“.

Will man den Islam jetzt brutal durchsetzen um schnellstens vollendete Tatsachen zu schaffen?

Hinweis: die Verwendung von Inhalten in Zitatform und Grafiken (auch Screenshots) aus diesem Artikel ist nicht ohne Nennung der Quelle und direkter Verlinkung gestattet.

Posted in: Uncategorized