Syrer vergewaltigt Verkäuferin in Bäckerei

Posted on Juni 9, 2016 von

10



Am Samstag (06.06.2016) kam ein illegal eingereister Syrer in Brunsbüttel in eine Bäckerei und wollte Brötchen, aber nicht die in der Auslage sondern an die der Verkäuferin und vergewaltigte sie.

Welchen Aufenthaltsstatus der Syrer hat, wollte der Leiter der Staatsanwaltschaft, Uwe Dreeßen, nicht sagen. Dabei mache es bei der Strafverfolgung keinen Unterschied, ob der mutmaßliche Täter aus Deutschland oder aus dem Ausland stamme, sagt Dreeßen weiter.

„Die Ermittlungen dauern an“, sagt Philipp Terhorst, Richter und Pressesprecher im Landgericht Itzehoe. Als Nächstes wird es einen Haftprüfungstermin geben, bei dem entschieden wird, ob er weiter in Gewahrsam bleiben muss.

Wo ist man vor diesem Gesocks eigentlich noch Sicher, wenn die schon am hellerlichtem Tage ihren Sexualtrieb ausleben?

Posted in: Uncategorized