Schwarz-Rot-Gold bei der EM: Jetzt ruft auch die SPD zum Fahnen-Boykott auf

Posted on Juni 15, 2016 von

9



Nach der Grünen-Jungend Rheinland-Pfalz fordern nun auch die „Jusos“ einen Fahnen-Boykott der deutschen Fußball-Fans bei der Euromapeisterschaft.

Die deutsche Flagge sei ein Ausdruck des Nationalismus. Der Shitstorm im Netz als Reaktion auf die Forderung der Grünen sei nur eine Bestätigung dessen, dass die jungen Politiker Recht hätten. Die jungen Sozialdemokraten veröffentlichten auf ihrer Homepage:

>>Wir teilen ihre Kritik an dem Abfeiern eines Nationalgefühls. Es geht bei dieser Männer-EM um Fußball – nicht um schwarz-rot-gold.<<

>>Eine deutsche Nation unkritisch zu zelebrieren, während die EU bedroht, die nationalistische AfD hetzt und rassistische Brandanschläge verübt werden, ist schlicht gefährlich.<<

Jetzt fehlt nur noch der Papst mit seinen Aufruf, dass „solange Kriege auf der welt geführt werden die ‚deutsche Flagge‘ nicht zu sehen sein“ sollte….. achne, der will ja das man kein Weihnachten mehr feiert.

Neben vernichtender Kritik in sozialen Medien hatte sich auch CSU-Bundestagsmitglied Andreas Scheuer über den Aufruf zum Fahnen-Boykott echauffiert. Sein Kommentar:

>>Besser Patriot als Idiot.<<

Bei der nächsten Verkehrskontrolle, wenn der Gerichtsvollzieher anklopft oder irgendein Amt Geld fordert sollte man antworten:

>>Irgendwelche Forderungen zu stellen, während die EU bedroht, die nationalistische AfD hetzt und rassistische Brandanschläge verübt werden, ist schlicht nationalistisches Gedankengut und somit wirklich nicht angebracht.<<

Vielleicht noch einen kleinen Seitenhieb auf die G-Jugend und die Sozialbetrüger und schon ist man alle Sorgen los.

Hoffen wir es mal….

Posted in: Uncategorized