Türken-Partei in Deutschland

Posted on Juni 25, 2016 von

9



 

Der deutsch-türkische Unternehmer Remzi Aru will eine Partei für Türken in Deutschland gründen. Grund sind die zunehmenden „Herabsetzungen, denen vor allem Türken und türkische Einwanderer in Deutschland ausgesetzt sind„.

„Es ist keine deutsche Partei mehr für einen Menschen mit türkischen Wurzeln wählbar. Wir werden regelrecht gezwungen, eine eigene Partei zu gründen. Nicht nur für Türken, nicht nur für Muslime, aber für ALLE Menschen in Deutschland, in denen DIESES Deutschland schlimmste Erinnerungen weckt.“

Der Hass der in Deutschland lebenden Türken auf Deutschland wächst stündlich an. Sie fühlen sich diskriminiert weil sie die hiesigen Gepflogenheiten, wie Handschlag zur Begrüßung, achten sollen, weil sie den Deutschen gegenüber Respekt zeigen sollen und vor allem, weil die Polizei sie verhaftet wenn sie kriminell sind, was aber auch wieder auf Diskriminierung hinaus läuft.

Des weiteren sieht Aru die Türken als Sündenböcke für alles was in Deutschland schief läuft und entmenschlicht durch die Politiker.

Doch für was soll der Müllhaufen eigentlich stehen, von dem er prahlt, dass schon 20.000 Beitrittsanfragen vorliegen?

„Deutschland brauche eine neue Kraft, die nicht Anhängsel der einen oder anderen etablierten Partei sein will, sondern die gegen den verfehlten Kurs aller Parteien gerichtet ist, die den herrschenden deutschen Konsens verkörpern.“

Die neu zugründende Partei richtet sich laut Remzi Aru „gegen Extremismus von links und rechts, gegen den Opportunismus der Mitte, gegen Rassismus und Fremdenhass“.

Sein Programm: Flüchtlingsverteilung nach Waffenexporten. „Ein Land, das 30 Prozent der Kriegswaffen exportiert, muss auch 30 Prozent der Flüchtlinge aufnehmen, die durch den Krieg entstehen“, sagt Aru.

Vor allem Familien, will er mit seiner Partei einfangen. Die Idee: vier Köpfe, vier Stimmen. Bis zum 18. Lebensjahr ihrer Kinder sollen Eltern für sie mitwählen dürfen.

Da werden sich doch bestimmt noch ein paar Politiker finden, die dies für eine sehr gute Idee halten und sich für die Förderung der Türken-Partei einsetzen und die Islamisierung freudig voran treiben.

Posted in: Uncategorized