Die schönen Reichen und die ekelhaften Armen

Posted on Juli 7, 2016 von

2



Von Hans T.

Auf der einen Seite werden Milliarden Steuereinnamen an den Staaten von Deutschland und Europa vorbeigeschmuggelt.
Auf der anderen Seite herrscht bittere Armut.

Millionen huldigen dem Fußball sie vergöttern ihre 11 Millionen schwere Millionäre auf dem Rasen. Erst Heute kam dann wieder in den Nachrichten:
Steuerhinterziehung: Lionel Messi zu 21 Monaten Haft verurteilt.
Außerdem muss er zwei Millionen Euro Strafe zahlen. Auch sein Vater stand vor Gericht.

Frauen und Mädchen himmeln Miley Cyrus, Angus T. Jones und andere an. Die meisten dieser viele Frauen und Mädchen sind selber Arm wie die Kirchenmäuse.

Da kann man im Berliner-Kurier lesen:

Omi hat zu wenig Geld Junge (5) sammelt Pfandflaschen für seine Großmutter…

Da frage ich mich doch ganz ehrlich ob bei den meisten Leuten nicht …… Entschuldigung eine Schraube locker ist?

Wie kann ich denn ein Haufen Millionäre verehren und bin selber arm das ich kaum leben kann?

Dann die großen tollen Leute die dann dem Bürger ankündigen wie zum Beispiel:

BDI-Chef Ulrich Grillo hält Rente mit 85 für denkbar……….

Ja wir sollen uns auf Kosten dieser Millionäre totarbeiten!

Das erinnert mich an den Film Klassiker Metropolis (1927) von Fritz Lang.
Da fange ich zu verstehen warum Menschen kriminell werden bei so viel Heuchelei, Korruption, Betrug und Verarmung.

Diese Welt wurde nicht besser, sie ist immer noch die Gleiche und wir machen das alle mit.
Wir glauben einer Regierung die uns ein Haufen Lügen erzählt.

Multinationale Konzerne schleusen Milliarden an Steuereinnamen an den Ländern vorbei, über Holland, Luxemburg und Liechtenstein, während die Regierungen die kleinen Leute auspressen wie die Zitronen in einer Saftpresse……….

Ich muss mal ganz ehrlich fragen, auch wenn man mir es übel nehmen wird:

Merkt Ihr eigentlich noch irgendwas???

Posted in: Uncategorized