….oder wem die Dummheit auf der Zunge liegt

Nach der Zug-Attacke bei Würzburg ist der Täter von der Polizei erschossen worden. Grünen-Politikerin Renate Künast drückt ihr Entsetzen auf Twitter aus – aber mehr über die Schüsse als die Tat.

Sie stempelt dabei nicht nur den Täter zum Opfer, sondern unterstellt auch noch der Polizei Versagen im Umgang mit Attentäter.

Worauf die Polizei twitterte:

Um ihre Allmacht gegenüber der Polizei zu zeigen antwortete sie:

Unterstützung erhielt sie von Augstein

Dabei vergisst dieser kleine Schmierfink, dass Attentäter Richter und Henker in einem sind und ihre Opfer keine „Gerechtigkeit“ vor Gericht erhielten.

Beiden kann man wirklich nur mehr mit auf den Weg geben: