Viele Muslime wollen Eroberung Europas

Posted on September 13, 2016 von

11



„Europa drauf und dran ist, sein christliches Erbe zu verspielen“. „Wird es eine islamische Eroberung Europas geben? Viele Muslime wünschen das und sagen: Europa ist am Ende“, sagte Kardinal Christoph Schönborn am Sonntag im Wiener Stephansdom.

„Gott hab‘ Erbarmen mit Europa und mit deinem Volk, das in Gefahr ist, das christliche Erbe zu verspielen“, sagte Schönborn laut Angaben der Erzdiözese Wien in seiner Predigt. Schon jetzt könne man diesen Verlust spüren, „nicht nur wirtschaftlich, sondern vor allem menschlich und religiös“, so der Kardinal.

Schönborns Aussagen sind auch in Bezug auf die Befreiung Wiens von den Osmanen im Jahr 1683 zu sehen. Am 12. September jährte sich die Niederschlagung der Türkenbelagerung Wiens zum 333. Mal. Damals schlug ein deutsch- polnisches Heer unter der Führung des polnischen Königs Johann III. Sobieski die osmanische Armee unter Oberbefehlshaber Kara Mustafa. Die Schlacht um Wien war eine der größten Niederlagen des türkischen Reichs.

Offenbarte sich die Wahrheit einem Kardinal, oder predigte er solches nur zum 333. Jahrestag der Niederschlagung der Türken vor Wien?
Denn noch vor Kurzem sahen seine Aussagen noch ganz anders aus, da sollten, laut ihm, die Gläubigen soviel Nächstenliebe geben, damit die ganze Welt errettet wird und das Paradies der Faulen auf Erden errichtet werden könne.

 

Posted in: Uncategorized