Hick-hack mit Parallelgesellschaften

Posted on Oktober 11, 2016 von

8



Genau vor 2 Monaten fragte die „sueddeutsche.de„: >>Sind Parallelgesellschaften wirklich „längst Realität“, wie es etwa vor einiger Zeit das ZDF behauptete?<<
und beantwortet ihre Frage mit folgenden Worten: >>Doch bis heute, dreißig Jahre später, sind sich Experten nicht einig, was unter Parallelgesellschaften eigentlich zu verstehen ist. <<

So sieht die „sueddeutsche.de“ die Deutschen in der Pflicht und gibt ihnen auch die Schuld, dass Parallelgesellschaften entstehen könnten und schreibt: >>Die Mehrheitsgesellschaft hat kein ausreichend großes Interesse daran, die Migranten zu integrieren: Vielmehr werden sie bis heute häufig als homogene Einheit von „Fremden“ wahrgenommen und ausgegrenzt.<<

Dem entgegen stehen nun die ketzerischen Aussagen von Innenminister Ralf Jäger, der sich bei der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ beklagt, dass Parallelgesellschaften und „No go Areas“ existeren.

>>Von den Gastarbeitern in Deutschland sei „viel zu lange gedacht“ worden, „dass sie irgendwann wieder in ihre Heimat zurückkehren“. Nun lebten Menschen „mitten in NRW, ohne Deutsch sprechen zu müssen“. „Daraus sollten wir für die Zukunft lernen“, sagte Jäger.
Der SPD-Politiker beklagte zudem eine zunehmende Respektlosigkeit gegenüber der Polizei. Jäger warnte vor einer „besorgniserregenden Tendenz zur Verrohung“. Es gebe eine „Aggressionsspirale“, die sich immer schneller drehe. Pöbeleien und Beleidigungen seien an der Tagesordnung. Alltägliche Einsätze wegen Ruhestörung oder Fahrzeugkontrollen könnten plötzlich eskalieren. „Das ist nicht hinnehmbar“, sagte Jäger.<<

Nun dürfte Jäger im Ministerium wegen „Nazi-Hate-Speech“ in Verruf geraten sein, weil der Ralf seinen kleinen Jäger wie ein Fähnchen im Winde dreht.

Wenn Jäger seinen Worten Taten folgen lassen würde, dann müßte sich auch etwas in der Aufstellung der Polizei gegen den Migrantenmob ändern, doch verläßt dem Minister mal wieder der Mut und seine Worte erweisen sich als ein laues Lüftchen, in welchem er sich dreht wie eine Prima Ballerina

Posted in: Uncategorized