Dschaber al-Bakr hat sich in Haft umgebracht

Posted on Oktober 13, 2016 von

8



Der unter Terrorverdacht festgenommene Dschaber al-Bakr (22), hat sich in der Haft das Leben genommen, er wurde erhängt in seiner Zelle aufgefunden.
Über die genauen Umstände ist bislang nichts bekannt.
Sein Verteidiger Alexander Hübner bestätigte den Suizid.

Kurz nach seiner Verhaftung hatte Dschaber al-Bakr die drei Syrer aus Leipzig-Paunsdorf beschuldigt, in die Anschlagspläne involviert gewesen zu sein.

Politiker reagierten fassungslos auf die Todesnachricht.
„Wie konnte das geschehen?“, fragte der Grünen-Politiker Volker Beck auf Twitter.
Der SPD-Verteidigungsexperte Johannes Kahrs schrieb: „Was ist denn schon wieder in Sachsen los? Irre.“
Der SPD-Außenpolitiker Niels Annen kommentierte, er sei „sprachlos“.
Auch der Grünen-Haushaltspolitiker Tobias Lindner fragte: „Wie kann jemand, der angeblich unter ständiger Beobachtung stehen soll, erhängt aufgefunden werden?“ Er sei fassungslos.

+++gleich einen Screenshot gesichert+++ Wer weiß, wie die Nachrichten morgen früh schon lauten. Fragen über Fragen: Warum lässt sich ein Terrorist erst festnehmen, um sich dann im Gefängnis selbst zu töten? UND: Warum tut er es nicht gleich, sondern gibt erst Informationen preis? UND: Warum tritt jemand erst in den Hungerstreik, und tötet sich dann? Wozu dann ein Hungerstreik? UND: Wie kann jemand, der unter ZITAT: ständiger Beobachtung steht, sich in einer GEFÄNGNISZELLE erhängen? Hätte er sich ne Giftkapsel reingeschmuggelt, könnte ich es ja noch verstehen. Aber um sich in einer Zelle selbst zu erhängen, braucht es schon einigen Kraft-, Material- und Zeitaufwand. Wie soll das bitte bei STÄNDIGER BEOBACHTUNG funktionieren? Und zuletzt: Was sagt der Islam eigentlich zum Suizid durch Erhängen? Fragen über Fragen... die Antworten, die sich logischerweise ergeben, wären ERSCHRECKEND für den Zustand unserer

+++gleich einen Screenshot gesichert+++
Wer weiß, wie die Nachrichten heute noch lauten werden.
Fragen über Fragen:
Warum lässt sich ein Terrorist erst festnehmen, um sich dann im Gefängnis selbst zu töten?
UND: Warum tut er es nicht gleich, sondern gibt erst Informationen preis?
UND: Warum tritt jemand erst in den Hungerstreik, und tötet sich dann? Wozu dann ein Hungerstreik?
UND: Wie kann jemand, der unter ZITAT: ständiger Beobachtung steht, sich in einer GEFÄNGNISZELLE erhängen?

Hätte er sich ne Giftkapsel reingeschmuggelt, könnte ich es ja noch verstehen. Aber um sich in einer Zelle selbst zu erhängen, braucht es schon einigen Kraft-, Material- und Zeitaufwand. Wie soll das bitte bei STÄNDIGER BEOBACHTUNG funktionieren?

Und zuletzt: Was sagt der Islam eigentlich zum Suizid durch Erhängen?

Fragen über Fragen… die Antworten, die sich logischerweise ergeben, wären ERSCHRECKEND für den Zustand unserer „Demokratie“!

Posted in: Uncategorized