Wie die Polizei am Samstag mitteilte, war sie in der Nacht zu einer Schlägerei gerufen worden. Vor Ort war davon zwar nichts festzustellen, doch mehrere Leute versuchten, den Zufahrtsweg zu blockieren. Die Polizei stellte Platzverweise aus. Bei einem 17-Jährigen fand sie einen Wurfstern und ein Einhandmesser. Ein Unbekannter warf eine Softair weg und flüchtete.

Unterdessen versuchte eine Gruppe von bis zu 50 Leuten, gewaltsam in einen nahegelegenen Studentenclub zu gelangen. Die Anführer, 24 und 21 Jahre alt, beide alkoholisiert, wurden vorläufig festgenommen und nach Identitätsfeststellung wieder entlassen.

Strafen brauchen die Invasoren nicht zu befürchten.