Bundesinnenministerium zeigt sich rassistisch

Posted on Oktober 22, 2016 von

5



Wer hätte gedacht, dass das Bundesinnenministerium so offen seinen Rassismus in die Welt posaunt?

Eigentlich sollte es nur eine Gesetzesinitiative werden, die Beamten die Vollverschleierung verbietet. Doch dann….

>>“Eine Vollverschleierung erschwere die Integration, sei frauenverachtend und stehe im Widerspruch zur Gleichberechtigung.“<<

Mit dieser „rassistischen“ Feststellung will die Bundesregierung Beamten verbieten, Schleier oder Tücher zu tragen, die das Gesicht verbergen.
>>„Offene Kommunikation ist prägend für das Zusammenleben in einer freiheitlich demokratischen Gesellschaft“.<< So heißt es aus dem Bundesinnenministerium.

Doch wenn man schon zu der Erkenntnis gelangte, dass die Vollverschleierung Integration erschwert und frauenverachtlich ist, warum wird das Verhüllungsverbot nicht in der gesamten BRD umgesetzt?

Posted in: Uncategorized