Kein deutscher Richter, kein deutscher Staatsanwalt wird sich trauen gegen muslimische Straftäter harte Strafen zu verhängen oder zu beantragen.
Das ist ein offenes Geheimnis.
Warum?

Die Gründe sind sehr einfach…. ausnahmslos jeder Moslem, egal welcher Ethnie oder Nationalität er angehört, gehört einem übergeordneten Familienclan an.
Diese Clans sind teilweise Rivalen, teilweise Verbündete, mit einer bundesweiten Vernetzung.

Die Hierarchie und Strukturen ähneln der Cosa Nostra oder der N’drangheta. Es gibt Bauern, Soldaten, Offiziersanwärter, Kapitäne, Generäle, Richter, Berater, Paschas und Kalifen.
Eine komplette Parallelgesellschaft mit eigenen Beamten, eigener Exekutive und ausführenden Organen.

Der Druck auf die deutschen Beamten ist enorm: Bedrohungen, Einschüchterungen und Besuche an den Schulen der Kinder von Beamten lassen keinen Spielraum mehr, um juristisch gegen gemäßigte und moderate Moslems vorzugehen, die ausnahmslos in der organisierten Kriminalität eingebettet sind.

Des weiteren werden die kriminellen Moslems zu 100% aus der islamischen („normalen“) Bevölkerung unterstützt.
Netzwerke dazu werden gebildet in den DITIB Moscheen und durch saudi-arabisches Geld und know-how gefestigt.
Deutsch-Türken der dritten und vierten Generation, die komplett assimiliert erscheinen, sich moderat und gemäßigt geben, perfekt deutsch sprechen und Alkohol trinken, sitzen an sensiblen Schaltstellen: In der Telekom, bei Behörden, im Zugverkehr, an internationalen Flughäfen, bei der Polizei und Bundeswehr.
Sie alle, absolut nachweisbar, belegbar und definitiv, eint die Solidarität zum Islam, zu Erdogan (bei den Türken) oder zur Ummah, zur islamischen Welt- und Wertegemeinschaft.
Das deutsche Grundgesetz und die internationalen Menschenrechte haben keine Gültigkeit für Moslems in Deutschland.

Der Koran, die Hadithen, die Scharia und die Worte und Taten des Propheten Mohammed sind klar, unmissverständlich und sehr deutlich, und bieten auch „nicht-gläubigen“ (kriminellen) Moslems den perfekten argumentativen Unterbau an, um ihre Macht- und Gewaltnetzwerke aufzubauen und zu legitimieren.

>>
01. Jeder Nicht-Moslem ist weniger wert als ein Tier.
02. Der Islam muss sich weltweit ausdehnen, durch Expansion und Eroberung.
03. Die Frau ist weniger wert als der Mann.
04. Menschenrechte gelten nur für Moslems und sind der Scharia untergeordnet. (Siehe dazu Offizielle „Kairoer-Menschenrechtserklärung“)<<

Im Streitfalle mit der Polizei in einer Großstadt, können Moslems innerhalb von einer Minute mindestens 10 Mitstreiter mobilisieren, innerhalb von 20 Minuten 50 muslimische Bürgersoldaten und innerhalb einer stunde über 250 Kämpfer.

Bei einer Vorwarnzeit von einem Tag, können 2000 moslemische Krieger einsatzbereit stehen. Mit einem Monat Planung, können durch Hinzufügung weiterer europäischer Kampfgruppen insgesamt eine halbe Million schwer bewaffneter Meuchelmörder parat stehen.

Die Pläne für den Ernstfall liegen den europäischen Generalkalifen bereits vor und können auf Zuruf umgesetzt werden.

Die nicht-muslimische Staatengemeinschaft Europas, deren Bürger und vor allem die Entscheider in den Behörden, Ministerien und in der Politik und Regierung haben den Islam und seine Absichten weder in der Vergangenheit begriffen, noch in der Gegenwart.

>>Der moderate und gemäßigte Islam ist eine sehr gefährliche, invasive, totalitäre, radiakal menschenverachtende und schädliche Ideologie, die zu keinem Zeitpunkt mit den internationalen Menschenrechten und der pluralistischen Demokratie zu vereinbaren ist.<<

Und das sagt nicht die NPD oder Donald Trump, das sagt nicht die AfD oder rassistische Ausländerfeinde. Das sagen Imad Karim, Bassam Tibi, Ahmed Mansour, Hamed Abdel-Samad, Dr. Wafa Sultan, Brigitte Gabriel, Sabatina James und weitere etliche, gebildete, kluge Mahner beim Zentralrat der ex-Muslime Deutschland, wie auch weitere internationale Institutionen, die sich mit dem Islam und der Islamologie beschäftigen.

Wir haben kaum noch eine Chance. Der Islam wird unnachgiebig und mit der vollsten Gewalt die er hat, die Islamisierung voran treiben, weltweit.
Denn jeder Moslem ist absolut davon überzeugt, dass das Recht auf seiner Seite ist, und dass die Moslems zur absolut übergeordneten Herrscherkaste zu zählen sind.

Der Islam ist wie die NSDAP mit der Zahl 1.000 potenziert und mit den Waffen der Neuzeit ausgestattet, plus Internet…

Und man sieht erneut:
„Was die Flüchtlinge zu uns bringen, ist wertvoller als Gold.“ – Martin Schulz, SPD.