Österreich du Nazi

Posted on Dezember 7, 2016 von

4



Was machen Links-Terroristen wenn ihnen langweilig ist? Sie demonstrieren und hoffen ihre Zerstörungswut ausleben zu dürfen.

So auch geschehen am Sonntag, direkt nach der Bundespräsidentenwahl in Österreich. Grund dafür war das Wahlergebnis Hofers von 46,7 Prozent der Stimmen.

Kaum stand das vorläufige Endergebnis fest, sammelten sich die Mitglieder der Antifa- Gruppe vor der Hofburg. „Knapp die Hälfte der wahlberechtigten österreichischen Bevölkerung haben einem offen rechtsextremen Kandidaten mit Anklängen an den Neonazismus ihre Stimme gegeben“, lautet die Begründung für die Aktion auf der Website der Linksgruppierung.

Aber auch Wahlgewinner Van der Bellen, der in seinem ersten Interview als designierter Bundespräsident versprochen hatte, auch auf die FPÖ- Wähler zuzugehen, kommt nicht ungeschoren davon: Dieser sei bloß ein „gemäßigter Nationalist“. Sein Wahlkampf habe zu einer Diskursverschiebung hin zur extremen Rechten beigetragen. Insgesamt ortet die Antifa in den „kapitalistischen Zentren der EU“ einen Aufstieg der extremen Rechten. Und „Österreich war schon immer ein Nazi- Land, da gibt es nichts zu beschönigen“.

Posted in: Uncategorized