Auf einen Weihnachtsmarkt in Berlin ist am Montagabend nach Polizeiangaben vermutlich ein Anschlag mit einem Lastwagen verübt worden. Das sagte ein Sprecher der Deutschen Presse-Agentur in Berlin.

Dabei starben mehrere Menschen und mindestens 50 wurden teilweise schwer verletzt. Zahlreiche Einsatzkräfte der Polizei und der Feuerwehr sind derzeit vor Ort. Der Markt befindet sich am Fuße der Gedächtniskirche nahe dem Bahnhof Zoologischer Garten.


Laut Fokus geht die Polizei von einem Terroranschlag aus, da der Täter auf der Flucht ist…

Jeder Tote und Verletzte in diesem Lande der durch die Hand der illegalen Einwanderer zu Schaden oder zu Tode kommt, geht auf Merkels Konto und die verfehlte Einwanderungspolitik der Bundesregierung!!!

Mittlerweile wurde ein Verdächtiger verhaftet und wird verhört.

Update von Robin Renitent

ICH KOCHE VOR WUT

Ich kann das Gesülze von den Einzelfällen nicht mehr hören und will mein Berlin wieder haben wie es war. Mein Deutschland auch. Und dann alle diese Scheißrelativierer, diese Vollidioten, die vor nichts mehr Angst haben als vor einem „Generalverdacht“ den man vielleicht aussprechen könnte.

Ist doch klar, daß der nette Türke hier gegenüber nicht unter diesen „Generalverdacht“ fällt. Aber jeder der an dieser Ideologie namens Islam festhält und sich nicht distanziert fällt bei mir unter Generalverdacht. Ohne Wenn und Aber.

Ja, ganz klar. Meine grenzenlose Wut richtet sich gegen diese Schnalle die diese ganzen Idioten hierher eingeladen hat und mit denen auch noch Selfies macht. Klar ist auch, daß der Fahrer des LKW nicht Fritz Müller heißt.

Letztes Jahr waren wir genau da wo das jetzt passiert ist. Wehe einem Familienmitglied passiert mal sowas. Nein, ich drehe nicht durch, ich agiere dann ganz cool. Aber IHR WERDET NICHTS ZU LACHEN HABEN.

IHR POLITISCHER ABSCHAUM!

Update

Die deutsche Bundesregierung wurde nach diesem  –>Bericht<– von mehreren Geheimdiensten (unter anderem von den Briten) vor dem Anschlag gewarnt – und hat NICHTS getan…

Update 23:59

Irakische Volksmobilisierungskräfte haben mitgeteilt, dass der IS sich zu diesem Anschlag bekannt haben soll…..

In Berlin wurden ganz klar trotz Drohungen keine ausreichenden Sicherheitsvorkehrungen getroffen.
Diese Blöcke sind auch unter der „Anti-Nizza Maßnahme“ bekannt und waren auf dem Weinachtsmarkt in Berlin nicht aufgebaut und das trotz der Androhung von einem terroristischen Anschlag!