Der WDR hat beim Meinungsforschungsinstitut infratest dimap eine repräsentative Studie zur Glaubwürdigkeit der Medien in Auftrag gegeben.
Ergebnis: 89 Prozent der Bundesbürger finden das Informationsangebot von Radio, Fernsehen, Internet, Zeitungen und Zeitschriften in Deutschland insgesamt „gut“ oder „sehr gut“.

Besonders gut schnitten in der Studie öffentlich-rechtliche Angebote ab.

Wurden für die Studie im Dezember 2016 1.000 Mitarbeiter des WDR befragt?

Herr Maas, Frau Kahan wie war das doch gleich mit den „Fake News“ ?