Von Robin Renitent

Jeder Mensch versucht so effizient zu denken und zu handeln wie möglich. Nur die schwarzrotgrünen Sozies nicht. Die lieben das Geld anderer auszugeben, zum Beispiel IHR Geld.
Vor 3 Tagen durften SIE als Steuerzahler die Abschiebung für 26 Afghanen bezahlen. Pro Nase € 14000.-. Wie das?

„Und trotz dieser sehr überschaubaren Zahl an Abzuschiebenden befanden sich an Bord 79 Polizisten, ein Frontex-Beamter, ein Dolmetscher, diverse Ärzte – und zur absoluten Krönung dieses vom Steuerzahler finanzierten Wahnsinns auch noch drei Mitglieder einer Anti-Folter-Kommission.“ (Meuthen)

Als verantwortlich mit dem Geld der Steuerzahler umgehender Politiker hätte man es auch so handhaben können:
Für die € 350 000.- eine Antonov anmieten. Das Frachtraumvolumen beträgt 1220 m³, macht also grob geschätzt pro Flug 1000 Afghanen. So weit ich sehe hat das Ding hinten eine Laderutsche, man bräuchte also nicht einmal landen.

Germany First heißt verantworliches Handeln für die autochthone Bevölkerung. Achso, vergessen: Bei uns heißt es ja Germany Last.