Mein Name ist Kasner, wer ist Merkel?

Posted on Februar 19, 2017 von

12



Die Geschäftsführerin der Wirtschaftsverwaltung BRD Angela Merkel mußte als Letzte vor dem NSA Ausschuss aussagen.
Doch dort unterlief ihr ein freudscher Versprecher. Auf die Frage nach ihrem Namen antwortete sie:

Mein Name ist Angela Dorothea Kasner.“

Ausschusschef Patrick Sensburg: „Wenn Merkel hier nicht die Wahrheit sagt, drohen ihr bis zu fünf Jahre Haft“. „Vermutlich drohen ihr vier Jahre – weiter im Kanzleramt“, flüstert eine Zuhörerin.


Merkel betonte, dass sie von nichts nichts gewußt haben wolle, denn wie schon 2013 sei sie auch heute der Meinung, dass Spionage unter Freunden garnicht ginge.

Doch Merkel wäre nicht Merkel wenn sie sich wie eine Zitrone ausquetschen ließe. So dauerte es nicht lange und sie begann mit der Befragung der Befrager und so kam man zu dem Schluß: Die Zeugin habe einen glaubwürdigen Eindruck gemacht.

Posted in: Uncategorized