Neurosenmontag in Würzburg, oder wie man eine Nation in Panik versetzt

Posted on Februar 28, 2017 von

1



Das seit diesem Jahr die Kostümierung an Karneval ibäh pfui ist wissen wir ja bereits, auch das Lederhosen und Dirndl Narrenkleidung ist.
Doch das man zu Karneval keine Kritik an illegal Eingedrungenen, Eingeschleppten und untergetauchten Abschiebekandidaten anlegen darf ist neu, scheinen diese „Atomphysiker“ mit der Schulbildung eines Drittklässlers doch Übermenschen zu sein.

Laut der Huffington Post nahmen Anhänger der rechtsextremistischen Partei „der III. Weg“ am Faschingsumzug in Würzburg teil und hielten dabei ein Plakat hoch auf dem „Wir wissen genau ABSCHIEBEN wird uns keine Sau!“ geschrieben stand.
>>Zudem bedienten sie das Klischee bettelnder Flüchtlinge mit „Money Money Money“-Rufen. Und auch die Kanzlerin musste dran glauben. Einer der Faschingsumzugs-Teilnehmer hatte sich als Angela Merkel verkleidet und lief mit der Menge mit.<<

Doch das man alle blonden Menschen als Nazi betitelt, dass hat weder etwas mit Verhöhnung noch mit Beleidigung zu tun, da müssen die Blonden eben durch, diese Nazis…

Posted in: Uncategorized