Erdogan nutzt neue Wahlkampfstrategie

Posted on März 22, 2017 von

4



Und wieder einmal sind die Musulmanen Opfer der bösen Nazis in Europa. So zumindest suggeriert es Erdogan seinen Anhängern im In- und Ausland.

>>Die Union Europäisch-Türkischer Demokraten (UETD) plant bis zum Verfassungsreferendum in der Türkei keine weiteren Auftritte von Vertretern Ankaras mehr. <<

„Dieses Europa ist das Europa vor dem Zweiten Weltkrieg, ein rassistisches, faschistisches und grausames Europa“, sagte Erdogan.
Weiter führte er aus, dass er sich nicht der Gefahr aussetze in Europa sich von diesem rassistisch faschistischen Pack angepöbelt zu werden, außerdem sagte er, dass man diese rassistisch faschistische Ideologie bekämpfen müsse.

 

Posted in: Uncategorized