Bekennerschreiben: Auch Merkel auf der Todesliste

Posted on April 13, 2017 von

6



Nach dem Anschlag auf den Mannschaftsbus des deutschen Fußballvereins Borussia Dortmund am Dienstagabend gehen die Ermittler derzeit von einem islamistischen Hintergrund aus.

In einem in schlechtem Deutsch verfassten Bekennerschreiben wird auf den Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt und den Einsatz deutscher Tornado- Kampfflugzeuge in Syrien Bezug genommen. Auch von einer Todesliste des Islamischen Staates ist in dem Schreiben die Rede. Auf dieser steht neben anderen Prominenten auch Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Die Behörden prüfen derzeit die Echtheit des Texts . Unter anderem heißt es darin: Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen, zwölf Ungläubige würden von unseren gesegneten Brüdern in Deutschland getötet. Aber anscheinend scherst du dich Merkel nicht um deine kleinen dreckigen Untertanen. Deine Tornados fliegen immer noch über dem Boden des Kalifats, um Muslime zu ermorden. Jedoch bleiben wir standhaft durch die Gnade Allahs.“

Ab sofort stünden alle ungläubigen Schauspieler, Sänger, Sportler und „sämtliche Prominente in Deutschland und anderen Kreuzfahrer- Nationen“ auf der bereits erwähnten Todesliste.

Mittlerweile sind zwei Verdächtige verhaftet worden. Sie stammen aus der Islamistenszene. Doch zu 100 Prozent ist der Islamisten- Bezug des Angriffs auf die Dortmunder Fußballer noch nicht gegeben.

Die Täter hätten „eine größtmögliche Öffentlichkeit“ erzielen wollen. Man müsse davon ausgehen, dass die Täter weitere Anschläge ankündigen werden.

Posted in: Uncategorized