Tausende Flüchtlinge sind wohl frühere Taliban-Kämpfer

Posted on April 24, 2017 von

3



Und das, obwohl Merkel behauptete, dass Flüchtlinge keine Terroristen sind.

Tausende Talibankämpfer (nach eigenen Angaben!) unter den Schutzsuchenden, berichtet der Spiegel.
Über den Sachverhalt hatte die „Welt“ zuerst im Dezember 2016 berichtet.

Doch „Die Welt“ weiß über afghanische Verhältnisse bescheid und berichtet:

>>Ob ihre Angaben zutreffen, sei allerdings bislang nicht klar. Manche hofften womöglich auf bessere Bleibeperspektiven, wenn sie sich als frühere Taliban-Kämpfer ausgeben. Denn in Afghanistan werde eine Taliban-Mitgliedschaft mit der Todesstrafe geahndet.<<

Zum Glück unterstellt ihnen der Deutsche Staat, dass sie diese Angaben unbedacht oder versehentlich gemacht hätten.

„Die Mörder haben gesiegt. Keine Zeitung weltweit getraut sich heute noch, den Propheten abzubilden, aus Furcht, zum Ziel von Todesdrohungen zu werden.

Ja, es wurde Mohammed gezeichnet

Das Seltsamste an der ganzen Geschichte: die Beteiligung einer Fraktion der europäischen und amerikanischen Linken an der Verteidigung des rückständigsten Islams. Man könnte von einer neobolschewistischen Bigotterie sprechen…“

Posted in: Uncategorized